Biografie

Julian Monatzeder

Über mich

Julian Monatzeder ist ein deutscher Regisseur für Spielfilme und Dokumentationen mit internationaler Erfahrung. Er arbeitete an Filmen in Japan, Vietnam, Peru, Deutschland und Australien, wo er 2014 seinen Master in Filmregie am Victorian College of the Arts in Melbourne mit seinem historischen Film über den australischen Goldrausch der 1850er Jahre The Blessed Line abschloss. Seine Filme wurden bereits auf zahlreichen Festivals gezeigt, darunter Palm Springs in den USA und das Shnit International Film Festival in der Schweiz. Seine Dokumentation Daniela und Miche ‐ zwei Kinder aus Peru über ein Hilfsprojekt des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbands (BLLV) wird im Rahmen des Unterrichts derzeit in Schulen in ganz Bayern gezeigt. Julian hat zudem einen Magisterabschluss in Theaterwissenschaft, Ethnologie und Literaturgeschichte von der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Sein neuester Film Erinnern, eine Dokumentation über den Holocaust, die in München, Polen und Litauen gedreht wurde, befindet sich derzeit in der Postproduktion.